12,5,-23,30,0
10,10,10,1,3000,5000,200,5000
90,150,0,50,12,30,50,0,70,12,0,50,0,0,0,5
Powered By Creative Image Slider
Schule2
Coronavirus

Aktuell

Mal was Praktisches ...

WPK TechnikDer WPK Technik Jg. 10 von Herrn Ranné hat sich in den vergangenen Wochen an die Herstellung eines Brieföffners aus Holz gewagt. Dazu wurden zunächst Handskizzen des herzustellenden Gegenstandes angefertigt. Dann ging es an die Umsetzung: Sägen, raspeln, feilen, schleifen, nochmals schleifen, einölen, nochmals einölen. Et voilà: Die fertigen Werkstücke! Diese wirklich tollen Endprodukte nebst Herstellungsprozess kann man in der Präsentation von Joy Richter und Ole Behrendt in Augenschein nehmen ...

Präsentation: https://www.igshameln.de/index.php/service/informationen?download=191:

 

Die Projektwoche des 5. Jahrgangs

Projektwoche Jg 5Nach den Herbstferien stand traditionell die erste Projektwoche der IGS Hameln an. Ziel der Woche im 5. Jahrgang: We'll be a Team! Am Montag hat der 5. Jahrgang dazu verschiedene Teamspiele durchgeführt. Außerdem haben die Fünftklässler wunderschöne Gruppenwappen erstellt.

Parkour ist ein mysteriöser, aufregender, cool-aussehender Sport, auf den man einfach Lust haben muss. Das haben sich auch die Lehrkräfte gedacht. Am Dienstag wurden dementsprechend für den 5. Jahrgang verschiedene Parkours in den Klassenräumen aufgebaut. Vom heißen Draht bis zum Laser-Parkour war alles dabei. Im Anschluss daran wurden mit dem gesamten 5. Jahrgang noch Filmaufnahmen mit einer Drohne gemacht (siehe Foto).

Von Mittwoch bis Freitag kamen die Schattenspringer in die IGS Hameln. Sie haben mit den verschiedenen Klassen sehr schöne Spiele veranstaltet. Am Donnerstag waren die Schülerinnen und Schüler dazu sogar im Wald. Bevor es in den Wald ging, mussten die Fünftklässler aber noch versuchen, in Gruppen ein Floß aus Zahnstochern zu bauen und es in einer Pfütze schwimmen zu lassen. Krass, oder?! Das war natürlich nicht das einzige, was sie gemacht haben. "Das hat so Spaß gemacht", hörte man des Öfteren an diesem Tag. Am letzten Tag der Projektwoche, am Freitag, sind die Schülerinnen und Schüler deshalb wieder in den Wald gegangen. Davor haben sie aber noch eine Schnitzeljagd gemacht. Ach, die Zeit vergeht so schnell, nicht wahr?!

Fazit: Ziel erreicht! Wir sind jetzt ein starkes Team!!!

(Text: Rojana Arthanova)

Juniorwahl 2021: Demokratie hautnah erleben

Juniorwahl1Über die Zusammensetzung und die Aufgaben des Bundestages im Unterricht zu sprechen, das Wahlsystem näher zu beleuchten, um abschließend die Ergebnisse der Bundestagswahl zu analysieren und auszuwerten – alles wichtige Aspekte im Fach Politik–Wirtschaft, aber leider oft viel zu theoretisch. Deshalb haben unsere Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler gemeinsam mit über 1,4 Millionen Schülerinnen und Schülern anderer Schulen an der Juniorwahl zum Deutschen Bundestag teilgenommen.

Die Juniorwahl besteht aus zwei Säulen: Zunächst werden die Inhalte im Unterricht intensiv vorbereitet (Säule 1). Dabei geht es nicht nur um die Aufgaben des Bundestages, den Ablauf und die Funktion von Wahlen, sondern auch um die Demokratie als Staatsform. Das handlungsorientierte Konzept spricht die Schülerinnen und Schüler an und fordert sie zur intensiven Auseinandersetzung mit diesen Inhalten auf. Die zweite Säule ist der Wahlakt in der Schule (siehe Fotos). Hier wird Demokratie hautnah erlebbar. Unsere Wahlhelferinnen und Wahlhelfer aus Jahrgang 11 legten Wählerverzeichnisse an, kümmerten sich um die Wahlbenachrichtigungen, bereiteten den Wahlraum mit Wahlkabine, Wahlurne und Stimmzetteln vor und zählten nach der Wahl die Ergebnisse aus, die dann an die Organisatoren der Juniorwahl übermittelt wurden. Und alles selbstverständlich unter strengster Geheimhaltung.

Weiterlesen

Herbst 2021: Zeit fürs Freibad?!

SchwimmenDer Umbau des Hamelner Hallenbads führt zu einer "kalten Dusche" bei den Schülerinnen und Schülern der IGS Hameln. Um ihre Schwimmfertigkeiten zu verbessern, müssen die Zwölftklässler zurzeit das Südbad Hameln nutzen (siehe Foto). Trotz 17 Grad Celsius Außentemperatur und leichtem Regen hielt sich das Murren der Athletinnen und Athleten aber in Grenzen. Da das Wasser mit 26 Grad Celsius immerhin deutlich wärmer war, halfen nur der beherzte Sprung ins Nass und viel Bewegung. Nach 70 Minuten und gefühlten 300 zurückgelegten Kilometern ging es unter die warmen Duschen und mit dem Bus zurück zur Schule. Zusammenfassung eines Schülers: "26 Grad haben sich auch schon mal wärmer angefühlt!" Zum Glück ist ab dieser Woche das provisorische Dach über dem Freibad in Unsen fertiggestellt ...

(Text und Foto: Sascha Ranke)

¡Chile te espera!

SchueleraustauschErlebt das Land der großen Gegensätze: Chile. Mit der Atacama-Wüste im Norden, mit der unbeschreiblichen Landschaft Patagoniens im Süden und mit pulsierendem Leben in der Hauptstadt Santiago warten in Chile unvergleichliche Abenteuer auf euch.

Wir freuen uns, im kommenden Jahr erstmals am Austauschprogramm des DCBs teilnehmen zu können. Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich gern für weitere Informationen an Frau Foth wenden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Info-Plakat:
https://www.igshameln.de/index.php/service/informationen?download=173:

  • 1
  • 2