12,5,-23,30,0
10,10,10,1,3000,5000,200,5000
90,150,0,50,12,30,50,0,70,12,0,50,0,0,0,5
Powered By Creative Image Slider
Anmeldung MS OS
Coronavirus

Aktuell

Schülerin schlägt Lehrer um Längen!

Experiment Dora swJanuar 2021. Szenario C: Homeschooling-Zeit. Herr Winzer hat den Schülerinnen und Schülern seiner siebenten Klassen wie immer klassische NaWi-Aufgaben aus dem Schulbuch standardmäßig per IServ-Aufgabenmodul aufgetragen. Worum ging es? Laut NaWi-Buch beobachtet man in einem Experiment zum Thema "Gesetz von der Erhaltung der Masse" das Abbrennen einer Kerze unter einem Becherglas. Oh Wunder, die Kerze erlischt nach kurzer Zeit. Gleichzeitig wurde während dieses Vorgangs das Gewicht gemessen. Und hier staunt man: Die Kerze wird laut dem Schaubild im NaWi-Buch durch das Abbrennen deutlich kleiner. Das gemessene Gewicht ändert sich aber nicht. Erklärung?

Die meisten Schülerinnen und Schüler haben die Aufgaben ordnungsgemäß bearbeitet. Immerhin einige haben per IServ-Mail nachgefragt, ob die Kerze nicht relativ rasch ausgehen müsse, weil der Sauerstoff unter dem Becherglas ja relativ schnell aufgebraucht sei. Dora Q. aus der 7b hingegen hat sich nicht abspeisen lassen von irgendwelchen gemalten Schaubildern: Wer weiß, was die Autoren des NaWi-Buches und Herr Winzer uns hier auftischen?! Womöglich stimmt das alles gar nicht?! Und was macht Dora? Sie überprüft das Experiment, wie es sich für eine pflichtbewusste angehende Naturwissenschaftlerin gehört. Nicht einfach hinnehmen, sondern hinterfragen, prüfen, Experiment wiederholen: Ist das wirklich so? Stimmt das? Gesagt, getan. Mamas Waage aus der Küche stibitzt, Blumenvase, Kerze und Streichhölzer besorgt. Dieselbe Versuchsanordnung konstruiert. Und gucken, was passiert!

Weiterlesen

Schulreporter: Viel Glück für das neue Jahr!

Um euch den Start in das Jahr 2021 zu versüßen, haben wir ganz viele schöne Tüten gebastelt. Leider konnten wir diese nun nicht wie geplant an alle Schülerinnen und Schüler verteilen. Wir hoffen aber, dass sich die Kinder und Lehrkräfte gefreut haben, die heute in der Schule eine Tüte bekommen haben.

Warum haben wir das gemacht? Wir haben uns Mühe gegeben, weil wir euch glücklich sehen wollen. Falls ihr schlechte Laune hattet und das letztes Jahr nicht so toll war, hoffen wir, dass es euch nun ein bisschen besser geht.

Euer Schulreporterteam

SR 2021

Vernetzung mit Lehrkräften ist gut ...

UmfrageDas Schulreporterteam der IGS Hameln hat eine Umfrage zum Homeschooling durchgeführt. An der Umfrage haben insgesamt 261 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 10 teilgenommen. Folgende Ergebnisse können festgestellt werden: In den Jahrgängen 5 bis 8 sind nur rund die Hälfte der Schülerinnen und Schüler mit dem Homeschooling zufrieden. Das könnte daran liegen, dass es zu Hause einfach zu viel Ablenkung durch die Geschwister oder Fernsehen gibt. Im Jahrgang 9 und 10 macht den Schülerinnen und Schülern das Homeschooling mehr Spaß. Auffällig ist also, dass sich die Akzeptanz und Beliebtheit des Lernens zu Hause in den höheren Jahrgängen erheblich steigert.

Die Jüngeren brauchen mehr Unterstützung bei den Aufgaben als die Älteren in den Jahrgängen 9 und 10. In den Jahrgängen 5 und 6 machen sogar die Hälfte der Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben mit ihren Eltern. Im Gegensatz dazu erledigen die Jahrgänge 9 und 10 ihre Hausaufgaben überwiegend allein.

Laut der Umfrage macht nur noch jede/r zweite Schüler/in Sport. Die Siebt- und Achtklässler machen mehr Sport als die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 sowie 9 und 10.

Weiterlesen

Die neuen Fünfklässler sind da!

Einschulung0Am Freitag, den 28. August 2020, fand die Einschulungsfeier für die neuen 5. Klassen statt. Viele aufgeregte neue Schülerinnen und Schüler betraten ab 8:00 Uhr die Sporthalle Einsiedlerbach. In diesem Jahr konnte durch die Coronavirus-Pandemie keine gemeinsame Einschulungsfeier für den gesamten 5. Jahrgang stattfinden. So kamen die neuen Schülerinnen und Schüler klassenweise in der Sporthalle an. Dort wurden sie von den Klassenlehrerteams, ihren Paten und der Schulleitung in Empfang genommen.

Die erste Angst und Aufregung nahm die tolle Ansprache von dem Schulsprecher Konstantin (Jg. 13) zusammen mit beiden Jahrgangssprechern des 6. Jahrgangs Samira und Luca (6c). Anschließend begrüßte Herr Ranné, der Schulleiter der IGS Hameln, die Schülerinnen und Schüler und ihre Begleitpersonen. Nun konnten die Fünfklässler direkt zeigen, was in ihnen steckt. Herr Ranné bat sechs von ihnen nach vorne, um gemeinsam ein kooperatives Spiel durchzuführen. Unterstützt wurden sie dabei von ihren Paten. Die Eltern fieberten mit und applaudierten fleißig, als ihre Kinder dieses Spiel erfolgreich abgeschlossen hatten.

Weiterlesen

Abi 2020

Abi20Es ist vollbracht – aber sie hatten es sich ganz anders vorgestellt, die Schülerinnen und Schüler des ersten Abiturjahrgangs der IGS Hameln. Eigentlich wollten "Die goldenen 20er" im neuen Schulzentrum Nord die Verleihung der Hochschulreifezeugnisse mit etwas Spektakel feiern. Der erste Jahrgang, der überhaupt die gymnasiale Oberstufe der IGS durchlaufen hatte und die damit keine Schule "im Aufbau" mehr ist. Gekämpft hatten Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern zusammen schon immer – am Anfang für die Schule, vor drei Jahren für ihre Oberstufe und nun gegen die Einschränkungen, die die Coronavirus-Pandemie mit sich bringt.

Als Pioniere zeigten sie sich auch mit der ersten Open-Air-Zeugnisverleihung. Durch die Hilfe vieler fleißiger Hände hatte die IGS sichergestellt, dass die Feier auch draußen in würdigem Rahmen stattfand. Stolz konnte Schulleiter Raschid Ranné in Anwesenheit von Oberbürgermeister Claudio Griese 39 Abiturzeugnisse ausgeben und entließ sichtlich berührte Abiturientinnen und Abiturienten in die Zukunft. Darüber hinaus wurden 7 Zeugnisse über den schulischen Teil der Fachhochschulreife überreicht. In den knappen, aber gehaltvollen Reden von Schulleitung, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie Elternvertretung kam immer wieder zum Ausdruck, wie sehr gegenseitige Achtung und persönliche Wertschätzung die Arbeitsatmosphäre in den letzten Jahren geprägt hatten.

Weiterlesen

Future is now

Drucker0Im Jahre 1997 kam Luc Bessons Science-Fiction-Film "Das fünfte Element" in die Kinos. Darin wird Milla Jovovich, die "Das fünfte Element" spielt, mittels eines revolutionären 3D-Druckers erschaffen. Dazu sind wir noch nicht in der Lage. Heutzutage können wir aber ohne Weiteres einen Yoda aus Plastik herstellen (siehe Foto). Denn seit Januar 2020 ist die IGS Hameln im stolzen Besitz eines 3D-Druckers!

Die Grundlage jedes 3D-Drucks bildet ein digitales, dreidimensionales Objekt. Dieses muss mittels Software am PC erstellt werden. Aus diesem Objekt wird mittels Software der sog. G-code erzeugt. Hierfür wird aus dem digitalen Objekt eine Datei mit einer Ansammlung von Koordinaten. Der 3D-Drucker fährt mit dem Druckkopf nun von einer Koordinate zur anderen. Dadurch wird der gewünschte Gegenstand Schicht für Schicht gedruckt (siehe Video unten).

Weiterlesen

Vorlesetag an der IGS Hameln

VorlesetagJedes Jahr findet am dritten Freitag im November der bundesweite Vorlesetag in Deutschland statt. Die gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche-Bahn-Stiftung möchte ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen und Kinder und Erwachsene für Geschichten begeistern.

Unser 6. Jahrgang wollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und lud kurzerhand eine Autorin ins Haus Nora ein. Lea Loseries aus dem 11. Jahrgang verzauberte die Schülerinnen und Schüler mit ihrem selbst geschriebenen Buch "Iria – der Schlüssel der Macht". Dazu las sie ihnen spannende Textpassagen über Marie und Leo vor, die gemeinsam mit ihren Freunden Hedwig und Jonas von einem Abenteuer ins nächste schlittern und dabei unterirdische Gänge und finstere Gemäuer passieren. Die Schülerinnen und Schüler konnten dabei miträtseln, wie die Geschichte weiter geht und wie sich die Kinder wohl aus ihrer misslichen Lage befreien können. Am Ende hatten die Schülerinnen und Schüler viele Fragen zu dem Buch und den Schreibprozess, die Lea gerne beantwortete. Doch wie die Geschichte endet – das verriet Lea leider nicht. Da hilft nur weiter lesen ...