12,5,-23,30,0
10,10,10,1,3000,5000,200,5000
90,150,0,50,12,30,50,0,70,12,0,50,0,0,0,5
Powered By Creative Image Slider
Schule2
Schule3

Deutschland ist Vizeweltmeister ... in Physik!

SFZAuch wenn es beim Männerfußball in diesem Jahr nicht so gut für das deutsche Team lief, zeigt diese deutsche Mannschaft ihr ganzes Können: Kapitän Maxim Jonah Walther vom Schülerforschungszentrum Hameln-Pyrmont (SFZ) hat das deutsche Team bei der Physik-Weltmeisterschaft zur Silbermedaille geführt. Fünf Runden über je etwa drei Stunden überstanden sie, und zwar auf Englisch. Sie mussten sich am Ende nur dem Team aus Singapur geschlagen geben. Die Olympiade fand in diesem Jahr digital statt. Das ausrichtende Land Georgien organisierte das Finale. Eine der Finalfragen lautete zum Beispiel: "Wenn ein Ball zu Boden fällt und am Boden abprallt, kann er niemals höher fliegen als bis zum Ausgangspunkt, das ist physikalisch unmöglich. Was aber, wenn kein Ball, sondern ein kleines TicTac zu Boden fällt. Kann dies dann höher fliegen?"

Solltet ihr wie Maxim Jonah Walter vom Schiller-Gymnasium Interesse am Lösen solchen Fragen haben, bietet das SFZ auch im kommenden Schuljahr wieder tolle Projekte aus verschiedensten Bereichen der Naturwissenschaften an. Schaut dazu einfach hier auf unserer Schulhomepage unter dem Reiter "Mitmachen" oder direkt unter https://www.sfz-hameln-pyrmont.de/ vorbei, um das passende Thema für euch zu finden. Das SFZ freut sich auf euch!

(Text: Daniel Möller)