12,5,-23,30,0
10,10,10,1,3000,5000,200,5000
90,150,0,50,12,30,50,0,70,12,0,50,0,0,0,5
Powered By Creative Image Slider
Schule
Shirts

Aktuell

Das SFZ – Forschen, worauf IHR Lust habt

SFZ0Wir kennen es nur zu gut – gerade hat man im NAWI-Unterricht über ein interessantes Thema gesprochen, dann steht schon die Klassenarbeit an und danach wird das Thema gewechselt. Aber es sind noch so viele Fragen offen! Dafür gibt es nun endlich eine Lösung: das Schülerforschungszentrum (SFZ).

Lange haben Lehrerinnen und Lehrer der Hamelner Schulen getüftelt, damit wir zum neuen Schulhalbjahr mit einem vielseitigen Programm durchstarten können. Aber im Mittelpunkt stehen bei diesem Projekt eure Ideen und Fragen. So könnt ihr beispielsweise im Rahmen des Angebotes "Natur- und Umweltforschung" überlegen, welche Sachen wir aus Naturprodukten gewinnen können (etwa selbstgemachte Tinte, die sogar als Thermometer funktioniert: siehe Fotos), wie gut es der Weser geht oder wie sich Tiere und Pflanzen auf verschiedene Veränderungen ihrer Umwelt einstellen. Wenn ihr dagegen eher technisch interessiert seid, gibt es mehrere Angebote, die sich mit einem 3D-Drucker beschäftigen: selbst zusammenbauen, am Computer konstruieren, eigene Werke drucken mit der Technik der Zukunft.

Weiterlesen

Johnny Boy – The Movie

johnny boy"Pirates of the Caribbean" laufen nicht nur auf der großen Leinwand im MAXX in Hameln, sondern dank des Englisch-E-Kurses von Sascha Ranke nun auch auf YouTube. Denn zu dieser berühmten Filmreihe wurde im Jahrgang 9 ein Digital Storytelling durchgeführt. Dazu wurde den Schülerinnen und Schülern der Auftrag erteilt, in Gruppenarbeit sich eine Piratengeschichte auszudenken und diese mithilfe der iPads zu verfilmen. Der Kreativität waren dabei keinen Grenzen gesetzt. Aber sehen Sie selbst ...

Hier geht es zu einem Video

Future is now

Drucker0Im Jahre 1997 kam Luc Bessons Science-Fiction-Film "Das fünfte Element" in die Kinos. Darin wird Milla Jovovich, die "Das fünfte Element" spielt, mittels eines revolutionären 3D-Druckers erschaffen (siehe Filmausschnitt auf YouTube). Dazu sind wir noch nicht in der Lage. Heutzutage können wir aber ohne Weiteres einen Yoda aus Plastik herstellen (siehe Foto). Denn seit Januar 2020 ist die IGS Hameln im stolzen Besitz eines 3D-Druckers!

Die Grundlage jedes 3D-Drucks bildet ein digitales, dreidimensionales Objekt. Dieses muss mittels Software am PC erstellt werden. Aus diesem Objekt wird mittels Software der sog. G-code erzeugt. Hierfür wird aus dem digitalen Objekt eine Datei mit einer Ansammlung von Koordinaten. Der 3D-Drucker fährt mit dem Druckkopf nun von einer Koordinate zur anderen. Dadurch wird der gewünschte Gegenstand Schicht für Schicht gedruckt (siehe Video unten).

Weiterlesen

Ein Hippie-Traum wird Realität

Hippie1aMorgens um 7:20 Uhr: Man geht arglos ins Jahrgangslehrerzimmer, um einige Bücher für den Unterricht zu holen. Und dann das: Mitten auf dem Lehrerarbeitstisch steht ein riesiges Modell von etwa 1,5 Meter mal 1,5 Meter. Das Erste, was einem durch den Kopf geht: Wow! Geradezu überwältigt entdeckt man sodann all die liebevoll gestalteten Details: Chill-Zone ("Wohnzimmer"), Schlafnische mit Blick gen Sternenhimmel, Kochnische, Plumpsklo, Stapel Brennholz, Lagerfeuer, Swimmingpool mit Quietscheente, US-Mailbox, Windrad, Solarzellen, Regenauffangrinnen nebst Regentonne, Gemüsebeet usw. (siehe Fotos). So in etwa muss der Traum eines Hippies, eines Zivilisationsaussteigers oder eines Anhängers der Tiny-House-Bewegung aussehen. Oder – negativ gewendet – mit den Worten von Franz Kern: "Immer mehr Leute geben immer mehr Geld aus, das sie eigentlich gar nicht haben, um sich Dinge anzuschaffen, die sie eigentlich gar nicht brauchen, um denen zu imponieren, die sie eigentlich gar nicht mögen."

Weiterlesen

Wärme, die von Herzen kommt

Weihnachten1Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Vorfreude. Jeden Tag wird ein Türchen des Adventskalenders geöffnet. Es gibt Kekse, Weihnachtsmärkte und der Nikolaus hat Stiefel und bunte Teller schon ordentlich gefüllt. An Heiligabend schließlich liegen Geschenke unter dem Tannenbaum und sorgen für glänzende Augen.

Dass das leider nicht überall so ist, hat der 5. Jahrgang im Projektunterricht thematisiert. Viele Kinder in Bulgarien zum Beispiel bekommen keine leuchtenden Augen, wenn sie an die Weihnachtszeit denken. Sie schreiben keine Wunschzettel und auch sonst sieht ihr Alltag ganz anders aus als unserer hier in Deutschland. Deshalb beschloss der 5. Jahrgang, an der Aktion "Pakete für Bulgarien" teilzunehmen. Die Schülerinnen und Schüler machten sich Gedanken, was sie in ihre Pakete tun können. Sie brachten gut erhaltenes Spielzeug und Kleidung von zu Hause mit. Außerdem kauften sie Stifte, Blöcke, Zahnbürsten, Zahnpasta und natürlich Kekse, Schokolade und Gummibärchen. In den fünf Klassen wurden die Pakete gepackt, beschriftet und schön verziert. Viele Schülerinnen und Schüler hatten ein gutes Gefühl beim (Ver-)Teilen ihrer mitgebrachten Dinge.

Weiterlesen

Die dunkle Seite ...

WeihnachtskonzertAm Mittwoch, den 18. Dezember 2019, war es wieder so weit: Nicht nur "Star Wars IX" lief im Kino an, sondern auch das inzwischen legendäre Weihnachtskonzert der IGS Hameln fand statt. Punkt 18 Uhr öffneten sich die Tore zur Aula des Schulzentrums Nord. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte strömten in den Saal, um die besten Plätze zu ergattern.

Gegen 18:30 Uhr eröffnete die neu gegründete "Copper Rats Brass Band" mit einigen Stücken die "Bright Side" des Weihnachtskonzerts. Danach folgte der erste Teil des Theaterstückes "Reindeer Redemption", welches unsere Theater-AG unter Leitung von Frau Bux aufführte: Man war auf der Suche nach einem neuen Weihnachtsmann, natürlich – der Zeit angemessen – mittels Casting-Verfahrens. Des alten Weihnachtsmannes hatten sich die Rentiere kurzerhand entledigt: Er war ihnen aufgrund seines Weihnachtsplätzchenkonsums schlicht zu schwer geworden. Beinahe wurde sogar Herr Ranné engagiert. Sodann folgten verschiedene Musikstücke, Weihnachtslieder (beispielsweise vorgetragen von unseren Schülerinnen Joleen, Anja, Emily und Shada), aber auch Klassiker wie "Vltava" (mit Querflöte vorgetragen von Starmarie Guaca). Dann wurde der zweite der Teil des Theaterstückes aufgeführt. Anschließend folgten weitere Musikstücke, etwa Peter Tschaikowskys "Tanz der Zuckerfee", gemeinsam am Klavier interpretiert durch Frau Dalby und Herrn Horlitz. Jodocus Kalmbach überzeugte das Publikum mit seinen Akkordeonstücken.

Weiterlesen

Wir gratulieren unseren neuen Sanis!

Schulsanis1Seit dem 17. Dezember 2019 ist unsere Schule um sieben neue, junge, motivierte und hilfsbereite Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter (Schulsanis) reicher. Nach einer umfangreichen Ausbildung in Theorie und Praxis beim Deutschen Roten Kreuz (siehe Fotos) erweitert sich nun der Kreis unserer Schulsanis.

Weiterlesen