12,5,-23,30,0
10,10,10,1,3000,5000,200,5000
90,150,0,50,12,30,50,0,70,12,0,50,0,0,0,5
Powered By Creative Image Slider
Anmeldung

Aktuell

Lasset die Geister aufeinanderprallen ...

Landrat1Am Freitag, den 28. Februar 2020, fand morgens in der Aula des Schulzentrums Nord eine Podiumsdiskussion mit den vier Landratskandidaten – Dirk Adomat (SPD), Christopher Emden (AfD), Torsten Schulte (Bündnis 90/Die Grünen) und Stefan Wittkop (CDU) – statt. Anwesend waren die Erstwählerinnen und Erstwähler der IGS Hameln, d.h. alle 10. Klassen und die gesamte Oberstufe. Organisiert wurde die Veranstaltung von dem Oberstufenkoordinator der IGS, Herrn Fabian Zörkendörfer.

Nachdem der Schulleiter der IGS Hameln, Herr Raschid Ranné, die Veranstaltung eröffnet hatte, konnten sich die Kandidaten zu Veranstaltungsbeginn zunächst kurz vorstellen. Im Anschluss daran übernahmen zwei Schüler der IGS – Gunnar Becher und Melvin Reinecke – sehr professionell die Moderation der gesamten Veranstaltung. Sie stellten den Landratskandidaten verschiedene Fragen, die im Vorfeld im Politikunterricht von den Schülerinnen und Schülern erarbeitet worden waren, etwa "Wie sehen Sie die Zukunft des ÖPNV?" oder "Wie wollen Sie die Digitalisierung der Schulen unterstützen bzw. umsetzen?" Die Kandidaten hatten dann jeweils zwei Minuten Zeit, auf diese Fragen zu antworten. Eine Zeitmanagerin überwachte die Zeitvorgabe, so dass alle Kandidaten dieselben Voraussetzungen hatten. Am Ende der Veranstaltung konnte das Publikum noch Fragen an die einzelnen Kandidaten stellen, wovon die Schülerinnen und Schüler rege Gebrauch machten.

Weiterlesen

Action in der IGS am Freitagnachmittag!

TdoT 2020aAm Freitag, den 6. März 2020, öffneten wir für alle Interessierten die Tore: Der Tag der offenen Tür stand wieder an. Die potentiellen neuen Schülerinnen und Schüler wurden zusammen mit ihren Eltern in der neuen Mensa durch die Schulleitung herzlich begrüßt und mit Liedern unserer Schulband "Luzie & das Universum" empfangen. Danach wurden die Eltern von ihren Kindern getrennt. Die Kinder lernten im Erdgeschoss die verschiedenen Fachbereiche (NaWi, Sport, Gesellschaftslehre, Sprachen) auf spielerische Art und Weise kennen. Den Eltern wiederum wurde in der ersten Etage das Konzept der IGS näher gebracht. Darüber hinaus standen der Schulelternrat und der Förderverein der IGS Hameln den Eltern jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Kurzum: ein rundum gelungener Nachmittag!

Weiterlesen

Faszination Schach

Schach1Wie viele Felder hat ein Schachbrett?
Wie sieht ein Läufer aus?
Welche Funktion hat der König?
Und wie bewegt sich denn ein Springer?

Vor solchen Fragen standen wir, die Mitglieder der AG Schulgarten und der AG Kunterbunt, als wir in der Stadtgalerie den Schachgroßmeister Sebastian Siebrecht trafen und von ihm gut gelaunt in das königliche Spiel eingeführt wurden. Nachdem wir mittels kleiner Geschichten alle Figuren kennengelernt hatten, wurde zunächst nur mit den Bauern gespielt. Ziel war es, als erster einen Bauern auf die andere Seite zu bringen, während der Gegner das verhindern wollte. Allmählich kamen immer mehr Figuren und Variationen hinzu, bis zum Schluss tatsächlich eine ganze "Ritterburg" entstand und eine komplette Partie Schach gespielt werden konnte. Sebastian Siebrecht spielte sogar gegen vier von uns gleichzeitig!

Weiterlesen

1. Preis für Schulband bei „Jugend musiziert“

5e2cadfb11bad F5492EEA 23D3 4E1F ADB3 95C13D235333Ein belebter Tag im Schulzentrum Nord. Über Stunden zeigen junge Musikerinnen und Musiker aus dem Landkreis ein erstaunliches Niveau. Hier wurde der Regionalwettbewerb "Jugend musiziert 2020" ausgetragen. Zu Beethoven, Chopin, Fauré und Bartók gesellen sich am späten Nachmittag dann Soul- und Rockklänge. Mit einem kammermusikalischen Unplugged-Set hatten sich unsere Schulband "Luzie & das Universum" erstmals einem Wettbewerb gestellt. Instrumentale und stimmliche Leistungen, vor allem aber das flüssige Zusammenspiel überzeugten die Jury. Und so sahnten "Luzie & das Universum" von der IGS Hameln einen ruhmreichen Ersten Preis ab. Glückwunsch!!!

Johnny Boy – The Movie

johnny boy"Pirates of the Caribbean" laufen nicht nur auf der großen Leinwand im MAXX in Hameln, sondern dank des Englisch-E-Kurses von Sascha Ranke nun auch auf YouTube. Denn zu dieser berühmten Filmreihe wurde im Jahrgang 9 ein Digital Storytelling durchgeführt. Dazu wurde den Schülerinnen und Schülern der Auftrag erteilt, in Gruppenarbeit sich eine Piratengeschichte auszudenken und diese mithilfe der iPads zu verfilmen. Der Kreativität waren dabei keinen Grenzen gesetzt. Aber sehen Sie selbst ...

Hier geht es zu einem Video

Future is now

Drucker0Im Jahre 1997 kam Luc Bessons Science-Fiction-Film "Das fünfte Element" in die Kinos. Darin wird Milla Jovovich, die "Das fünfte Element" spielt, mittels eines revolutionären 3D-Druckers erschaffen (siehe Filmausschnitt auf YouTube). Dazu sind wir noch nicht in der Lage. Heutzutage können wir aber ohne Weiteres einen Yoda aus Plastik herstellen (siehe Foto). Denn seit Januar 2020 ist die IGS Hameln im stolzen Besitz eines 3D-Druckers!

Die Grundlage jedes 3D-Drucks bildet ein digitales, dreidimensionales Objekt. Dieses muss mittels Software am PC erstellt werden. Aus diesem Objekt wird mittels Software der sog. G-code erzeugt. Hierfür wird aus dem digitalen Objekt eine Datei mit einer Ansammlung von Koordinaten. Der 3D-Drucker fährt mit dem Druckkopf nun von einer Koordinate zur anderen. Dadurch wird der gewünschte Gegenstand Schicht für Schicht gedruckt (siehe Video unten).

Weiterlesen

Ein Hippie-Traum wird Realität

Hippie1aMorgens um 7:20 Uhr: Man geht arglos ins Jahrgangslehrerzimmer, um einige Bücher für den Unterricht zu holen. Und dann das: Mitten auf dem Lehrerarbeitstisch steht ein riesiges Modell von etwa 1,5 Meter mal 1,5 Meter. Das Erste, was einem durch den Kopf geht: Wow! Geradezu überwältigt entdeckt man sodann all die liebevoll gestalteten Details: Chill-Zone ("Wohnzimmer"), Schlafnische mit Blick gen Sternenhimmel, Kochnische, Plumpsklo, Stapel Brennholz, Lagerfeuer, Swimmingpool mit Quietscheente, US-Mailbox, Windrad, Solarzellen, Regenauffangrinnen nebst Regentonne, Gemüsebeet usw. (siehe Fotos). So in etwa muss der Traum eines Hippies, eines Zivilisationsaussteigers oder eines Anhängers der Tiny-House-Bewegung aussehen. Oder – negativ gewendet – mit den Worten von Franz Kern: "Immer mehr Leute geben immer mehr Geld aus, das sie eigentlich gar nicht haben, um sich Dinge anzuschaffen, die sie eigentlich gar nicht brauchen, um denen zu imponieren, die sie eigentlich gar nicht mögen."

Weiterlesen