19,8,-23,30,1
600,800,60,0,3000,5000,200,800
90,150,1,50,12,30,50,1,70,12,1,50,1,1,1,500
Powered By Creative Image Slider

Aktuell

FrancoMusiques-Wettbewerb 2018

Francomusiques
Francomusiques

Der Wahlpflichtkurs Französisch des 7. Jahrgangs hat im Rahmen des Französischunterrichts erfolgreich am diesjährigen Francomusiques-Wettbewerb teilgenommen und wurde mit Urkunden ausgezeichnet. Der Wettbewerb, der durch den Cornelsen-Verlag, das Institut français Deutschland und das bureauexport Berlin bereits zum elften Mal initiiert wurde, soll das Interesse für die französische Musik und Sprache stärken. So haben auch die Schülerinnen des Französischkurses von Frau Schnee ein Lied in französischer Sprache getextet, einstudiert und anschließend eingesungen. Für den musikalischen Part bekamen die Schülerinnen fachkundige Unterstützung durch Herrn Horlitz (Fachlehrer für Musik) und Schüler der IGS-Schulband. Das Lied, welches den Titel Une fausse amitié trägt, handelt von einer zerbrochenen Freundschaft und dem damit einhergehenden Kummer. Die Schülerinnen zeigten sich im Verlauf des Projektes äußerst engagiert und erhielten wertvolle Einblicke in den aufwändigen Prozess, den eine Liedproduktion darstellt. Auch hatten alle Schülerinnen viel Freude daran, einmal abseits des klassischen Unterrichtsgeschehens mit der französischen Sprache zu experimentieren. Den krönenden Abschluss der Arbeit am Wettbewerbsbeitrag bildete schließlich der Dreh des passenden Musikvideos.



Tiere verschiedener Kontinente in der IGS Hameln

IMG 0098 002Nein, ganz wörtlich zu verstehen ist diese Überschrift natürlich nicht. Lebendige Tiere gab es am 13.04. in der IGS nicht zu bestaunen, wohl aber kreative Präsentationen über sie. Im Projektunterricht haben sich die fünften Klassen in den letzten Wochen intensiv mit Tieren aus aller Welt beschäftigt. In besagtem Projektunterricht werden Themenbereiche selbständig erarbeitet, sodass am Ende ein selbstgewähltes Produkt entsteht. Jede Klasse hat Tiere jeweils eines Kontinents bearbeitet. Dabei wurden in Kleingruppen Präsentationen vorbereitet, die dem Jahrgang in Form eines Museumsgangs vorgestellt wurden.

Weiterlesen

Zeitzeugengespräch in der 7c

Am 15.03. besuchteZeitzeugin Frau Wyrwa den GSL-Unterricht in der 7c. Das Thema der Unterrichtseinheit war Migration und die Zeitzeugin bereicherte es mit ihren persönlichen Erinnerungen. Als Kind musste Frau Wyrwa am Ende des Zweiten Weltkriegs Flucht und Vertreibung aus ihrer schlesischen Heimatstadt Breslau (heute Wrocław) miterleben. Nach einem strapazenreichen Treck durch das vom Krieg zerstörte Deutschland wurde ihre Familie schließlich in dem kleinen Dorf Gellersen im Landkreis Hameln-Pyrmont angesiedelt. Frau Wyrwas lebendige Schilderungen stießen auf das rege Interesse der Schülerinnen und Schüler. Sie verfügt außerdem über ein beachtliches historisches Wissen, in das sie ihre persönlichen Erlebnisse immer wieder einordnete.

Spektakuläre Eröffnung des Tages der offenen Tür

Doppelter Salto rückwärts vom Trampolin, Präzisionssprunglandung, 360 Grad Drehung, Armsprung über den Kasten, Rolle, Katzensprung…und das alles zu lauten Beats! Mit einem rasanten Parkour-Kurzprogramm eröffneten Marco Fischer, Marius Lange, Luca Ziehe, Albion Rexha und Kevin Allerton unter der Leitung ihres Sportlehrers Roman Wehrwein den Tag der offenen Tür an der IGS Hameln und beeindruckten die mehr als 350 Kinder und deren Eltern der 4.Klassen, die am Freitag, 02.03.2018 gekommen waren, um sich über die Besonderheiten der Schule zu informieren. Nach diesem außergewöhnlichen Auftakt wurden alle in Gruppen durch das Gebäude geführt. Mit vollem Einsatz und großer Kreativität hatte das Kollegium ganz unterschiedliche Stationen für die Eltern und Kinder vorbereitet. Während die Eltern über Ganztag, Lernentwicklungsberichte und Differenzierung in unterschiedlichen Räumen informiert wurden und selbstverständlich auch individuelle Fragen stellen konnten, lernten die Kinder die IGS auf eine ganz andere Weise kennen. An speziellen Kinderstationen erprobten sie sich an naturwissenschaftlichen Experimenten, testeten ihr Wissen im Bereich Gesellschaftslehre, bekamen spielerisch Einblicke in Spanisch und Latein, glänzten beim englischen Memoryspiel mit ihrem Vorwissen und bestellten an der Fremdsprachenstation ihr Essen auf Französisch. Turbulent ging es beim Fitnesstest zu und sowohl beim Falten von Papierfliegern als auch im offenen Atelier war Kreativität gefragt. „Hier will ich her, das war cool!“, bestürmten zahlreiche Kinder ihre Eltern, als sie sich am Ende der anderthalbstündigen Führung wieder trafen. Fazit: Eine gelungene Informationsveranstaltung mit vielen zufriedenen Gesichtern. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an die vielen Schülerinnen und Schüler und Eltern der IGS Hameln, durch deren großes Engagement der Tag der offenen Tür wieder ein Erfolg war.

2. Tischkicker-Turnier

Stolz hält Leon K. aus der Klasse 9d seine neue XBOX 360 in den Händen. Tischkicker2Als Gesamtsieger des 2. Tischkicker-Turniers konnte er sich nach einem spannenden Stechen erfolgreich durchsetzen und erhielt als Preis für den ersten Platz die Spielkonsole. Der Zweitplatzierte Haval K. (5d) und der Drittplatzierte Lars P.(7a) gingen nicht leer aus. Sie sind jetzt zufriedene Besitzer eines Lederfußballs.

Weiterlesen

Spanisch neubeginnend ab Klasse 11 genehmigt

Wir freuen uns, daIMG 1799ss wir ab dem kommenden Schuljahr Spanisch als neubeginnende Fremdsprache in Klasse 11 anbieten können. Schülerinnen und Schüler, die nicht seit der 6.Jahrgangsstufe durchgängig eine zweite Fremdsprache belegt haben, müssen in der 11.Jahrgangsstufe neben Englisch verpflichtend eine zweite Fremdsprache wählen.  Neben Latein und Französisch wird unsere Fremdsprachenangebot nun durch Spanisch erweitert.

Oberstufe mit Profil

Neue Wege beBodenwerder2schreitet die IGS Hameln mit ihrer Oberstufe. In einigen Wochen werden die angehenden Abiturienten der 11.Jahrgangsstufe ihre Profilfächer wählen. Deswegen fuhren die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Klassenlehrern nach Bodenwerder, um dort auf die Oberstufe und die Fächerwahl eingestimmt zu werden.
Neben Workshops zu Arbeitstechniken, Zeitmanagement und Entspannungstechniken wurde jeder Schüler intensiv von mehreren Lehrkräften beraten.

Weiterlesen