12,5,-23,30,0
10,10,10,1,3000,5000,200,5000
90,150,0,50,12,30,50,0,70,12,0,50,0,0,0,5
Powered By Creative Image Slider
Schule

Aktuell

Die dunkle Seite ...

WeihnachtskonzertAm Mittwoch, den 18. Dezember 2019, war es wieder so weit: Nicht nur "Star Wars IX" lief im Kino an, sondern auch das inzwischen legendäre Weihnachtskonzert der IGS Hameln fand statt. Punkt 18 Uhr öffneten sich die Tore zur Aula des Schulzentrums Nord. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler, Erziehungsberechtigte und Lehrkräfte strömten in den Saal, um die besten Plätze zu ergattern.

Gegen 18:30 Uhr eröffnete die neu gegründete "Copper Rats Brass Band" mit einigen Stücken die "Bright Side" des Weihnachtskonzerts. Danach folgte der erste Teil des Theaterstückes "Reindeer Redemption", welches unsere Theater-AG unter Leitung von Frau Bux aufführte: Man war auf der Suche nach einem neuen Weihnachtsmann, natürlich – der Zeit angemessen – mittels Casting-Verfahrens. Des alten Weihnachtsmannes hatten sich die Rentiere kurzerhand entledigt: Er war ihnen aufgrund seines Weihnachtsplätzchenkonsums schlicht zu schwer geworden. Beinahe wurde sogar Herr Ranné engagiert. Sodann folgten verschiedene Musikstücke, Weihnachtslieder (beispielsweise vorgetragen von unseren Schülerinnen Joleen, Anja, Emily und Shada), aber auch Klassiker wie "Vltava" (mit Querflöte vorgetragen von Starmarie Guaca). Dann wurde der zweite der Teil des Theaterstückes aufgeführt. Anschließend folgten weitere Musikstücke, etwa Peter Tschaikowskys "Tanz der Zuckerfee", gemeinsam am Klavier interpretiert durch Frau Dalby und Herrn Horlitz. Jodocus Kalmbach überzeugte das Publikum mit seinen Akkordeonstücken.

Weiterlesen

Wir gratulieren unseren neuen Sanis!

Schulsanis1Seit dem 17. Dezember 2019 ist unsere Schule um sieben neue, junge, motivierte und hilfsbereite Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter (Schulsanis) reicher. Nach einer umfangreichen Ausbildung in Theorie und Praxis beim Deutschen Roten Kreuz (siehe Fotos) erweitert sich nun der Kreis unserer Schulsanis.

Weiterlesen

Vorlesetag an der IGS Hameln

VorlesetagJedes Jahr findet am dritten Freitag im November der bundesweite Vorlesetag in Deutschland statt. Die gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche-Bahn-Stiftung möchte ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen und Kinder und Erwachsene für Geschichten begeistern.

Unser 6. Jahrgang wollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen und lud kurzerhand eine Autorin ins Haus Nora ein. Lea Loseries aus dem 11. Jahrgang verzauberte die Schülerinnen und Schüler mit ihrem selbst geschriebenen Buch "Iria – der Schlüssel der Macht". Dazu las sie ihnen spannende Textpassagen über Marie und Leo vor, die gemeinsam mit ihren Freunden Hedwig und Jonas von einem Abenteuer ins nächste schlittern und dabei unterirdische Gänge und finstere Gemäuer passieren. Die Schülerinnen und Schüler konnten dabei miträtseln, wie die Geschichte weiter geht und wie sich die Kinder wohl aus ihrer misslichen Lage befreien können. Am Ende hatten die Schülerinnen und Schüler viele Fragen zu dem Buch und den Schreibprozess, die Lea gerne beantwortete. Doch wie die Geschichte endet – das verriet Lea leider nicht. Da hilft nur weiter lesen ...

Schulbank gegen Praktikumsplatz getauscht

Praktikum02Nach den Herbstferien konnten die Schülerinnen und Schüler des neunten Jahrgangs für drei Wochen erste reale Berufserfahrungen sammeln und ihr Betriebspraktikum absolvieren. Ob im Kindergarten, in einer Autowerkstatt oder beim Bestatter – so vielfältig wie die Wahl der Praktikumsplätze ausfiel, so vielfältig sind die Erfahrungen, die die Schülerinnen und Schüler sammeln konnten. Bei ihren Besuchen bekamen die Lehrerinnen und Lehrer alles zu hören: von "Das macht hier richtig Spaß – kann ich nicht bleiben?" über "Die Arbeit ist ganz schön anstrengend." bis hin zu "Ich freue mich echt schon wieder auf die Schule!"

In den kommenden Wochen findet die Auswertung des Praktikums in Form eines Praktikumsberichtes statt. Ihre Erfahrungen in den verschiedenen Berufen geben die Schülerinnen und Schüler in der Projektwoche nach den Halbjahreszeugnissen an die zukünftigen Praktikanten aus dem Jahrgang 8 weiter. Hier präsentieren sie dann ihre Berufe, ihre Betriebe und ihre Erfahrungen auf einer Praktikumsmesse.

(Text: Sandra Korbach)

Enzyme mal anders

you tubeSchülerinnen und Schüler nutzen zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten heutzutage vor allem Erklärvideos. Diese bereiten den Unterrichtsstoff in der Regel häppchenweise, vereinfacht und anschaulich auf. Dadurch helfen sie, komplexe Sachverhalte zu verstehen und zu erlernen. Noch besser ist es aber, selbst einen Film zu erstellen, um anderen etwas zu erklären. Denn die Herstellung eines Erklärvideos verlangt eine intensive Auseinandersetzung mit dem zu behandelnden Inhalt (Prinzip "Lernen durch Lehren": selber drehen, mehr verstehen). Dementsprechend wurde den Schülerinnen und Schülern des Biologie-Grundkurses am Ende der Enzymatik-Einheit die Aufgabe übertragen, zur Verständissicherung binnen einer Doppelstunde entweder ein Erklärvideo zu den Bindungsarten (Schlüssel-Schloss-Prinzip und Induced-fit-Mechanismus) anzufertigen oder ein Erklärvideo zu einer klassischen Hemmungsart (irreversible Hemmung, kompetitive Hemmung, allosterische Hemmung). Aber sehen Sie selbst ...

Hier geht es zu einem Video

Mathematicum-Ausstellung

collagematheWer in den Pausen der letzten Schulwochen vor den Herbstferien durch die Fenster der Aula des Schulzentrums Nord schaute, konnte allerhand Erstaunliches erkennen. Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Jahrgänge besuchten die Mathematicum-Ausstellung und erlebten das Fach mit allen Sinnen auf neue Art und Weise. Hier gab es viel zu tüfteln und auszuprobieren. So sollte etwa die Menge an Smarties auf einem leinwandgroßen Bild geschätzt werden. Ein einfaches Abzählen war hier unmöglich. Neue Lösungsansätze mussten her. An einer anderen Station sollte man eine Funktion auf einem Computerbildschirm durch einfaches Vor- und Zurückgehen einzeichnen. Natürlich durften auch die üblichen kleinen mathematischen Knobleien nicht fehlen, bei denen zunächst viele rauchende Köpfe und die kreativsten Lösungen zu sehen waren. Hin und wieder gab es auch die korrekte Lösung und erhellende "Aaaah, so geht das!"-Ausrufe waren zu hören. Ein Highlight war sicherlich die Möglichkeit, sich in eine Seifenblase zu stellen. Alles in allem war es eine interessante Ausstellung, die eine Bereicherung für das Fach Mathematik ist.

(Fotos: Janine Vietze)

Neue Bewohner gefunden

Die Blühwiese, die unser jetziger 6. Jahrgang zusammen mit dem NABU und engagierten Sponsoren gepflanzt hatten und in den letzten Wochen vor den Ferien mit Kisten, Eimern und gespendeten Gießkannen beinahe verzweifelt gegossen hatten, hat den Rekordsommer überlebt. Trotz der enormen Hitze blieben viele der Pflanzen erhalten und die gesäten Kräuter und Wildblumen stehen inzwischen in voller Blüte. Durch die verschiedenen Pflanzenarten und Blühzeitpunkte kann eine konstante Versorgung der Bienen sogar bis in den Herbst gewährleistet werden. Dieses ist sehr wichtig, damit die Bienenhotels auch angenommen werden können.

Bienenhotel2    Bienenhotel    Bienenhotel3

In die von der 6b selbst entworfenen und gebauten Bienenhotels sind sehr zur Freude aller Beteiligten die ersten Gäste eingezogen. Einige der gebohrten und sauber gefeilten Röhren wurden bereits bezogen und zu Kinderzimmern umgebaut. Mit etwas Glück wächst dort bereits eine neue Generation Bienen heran, die wir in den Zeiten des Insektensterbens dringend brauchen. So leistet auch die IGS Hameln einen kleinen Teil zum Artenschutz, den jeder auch Zuhause leisten kann.

Hier geht es zu einem Video