Einschulung der 5. Klassen

Die Einschulung der neuen Fünftklässler findet am Freitag, 16. August 2019 um 10.00 Uhr in der Sporthalle der IGS Hameln statt. Nach einer der kurzen Begrüßung unserer neuen Schülerinnen und Schüler und deren Eltern lernen sie ihre Klasse, ihr Klassenlehrerteam und ihre Paten kennen. Im Anschluss geht es für die Schülerinnen und Schüler in ihre Klassenräume. Die Schulbücher und andere Materialien müssen an diesem Tag nicht mitgebracht werden, ein Schreibblock und Stifte reichen aus.  Wir bitten die Eltern, ihre Kinder um 13.00 Uhr am neuen Haupteingang der IGS Hameln abzuholen.

DruckenE-Mail

Infos zum Schuljahresbeginn

Wir hoffen, dass alle erholsame Ferien hatten, um voller Energie ins neue Schuljahr zu starten.

In den Ferien hat es viele räumliche Veränderungen gegeben. Dazu einige Hinweise: Der neue Haupteingang befindet sich nun im Neubau. Die Schülerinnen und Schüler können von den Bussen direkt die große Treppe zum Eingang benutzen.
Der Fahrradkeller ist zunächst weiterhin beim Haus Mileva, wie im letzten Schuljahr.
Am Donnerstag werden überall "Lehrerlotsen" stehen, die die Schülerinnen und Schüler auf den richtigen Weg bringen.

Der Unterricht findet am Donnerstag, 15.08. für die Jahrgänge 6, 7 und 8 von der ersten bis zur fünften Stunde statt, für die Jahrgänge 9 und 10 von der ersten bis zur vierten Stunde.
Am Freitag, 16.08. wird getauscht. Dann haben die Jahrgänge 6, 7 und 8 bis zur vierten, die Jahrgänge 9 und 10 bis zur fünften Stunde.

Eine Betreuung ist am Donnerstag bis 15.15 Uhr und am Freitag bis 13.00 Uhr gewährleistet.

Die Jahrgänge 11 und 13 haben an beiden Tagen von der ersten bis zur sechsten Stunde Unterricht, der Jahrgang 12 beginnt am Donnerstag allerdings erst zur dritten Stunde. Der Jahrgang 11 ist in der Außenstelle in der Albert-Schweitzer-Schule untergebracht.
Der Jahrgang 12 kommt am Donnerstag in die Albert-Schweitzer-Schule und am Freitag in das neue Gebäude der IGS. Die Kursräume des 13. Jahrgangs befinden sich in der IGS.

In allen Jahrgängen findet an beiden Tagen Klassenlehrerunterricht statt.

DruckenE-Mail

Einschulung der Oberstufe Jg 11

Die Einschulung der neuen Oberstufenschüler*innen (Einführungsphase, Jahrgang 11) findet am 15.8. in der 2. Stunde (8.35) in der Aula des Schulzentrums Nord statt - nicht in der derzeit nicht zugänglichen IGS-Aula. Danach gehen die Schüler*innen mit den Klassenleitungen ins Gebäude der ASS und sind bis zur 6. Stunde dort. 

DruckenE-Mail

Erreichbarkeit während Umbaumaßnahmen

Aufgrund von Umbaumaßnahmen ist das Sekretariat vom 04.07.2019 bis voraussichtlich 09.08.2019 geschlossen. In diesem Zeitraum sind wir leider auch telefonisch nicht erreichbar. In dringenden Notfällen stehen wir an folgenden Tagen jeweils in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr unter der Rufnummer 05151- 202 1391 telefonisch zur Verfügung
Dienstag, 09.07.2019
Mittwoch, 17.07.2019
Donnerstag, 25.07.2019

DruckenE-Mail

Die Theater AG beim Kinder- und Jugendtheaterfestival „Das Gelbe vom Ei“

„Ich das gelbe vom Eihatte sehr viel Spaß! Überzeugend gespielt. Sehr talentiert, weiter so. Gutes Impro“
„Absolut köstlich! Jede/r hat super gespielt.“
„Ich habe sehr viel gelacht! Schön, wie ihr die Charaktere ausgespielt habt – man konnte die Typen gut erkennen.“
Unsere Mitglieder der Theater AG haben dieses Jahr unsere Schule beim Hamelner Theaterfestival vertreten. Das Festival startete am Freitag mit einer großartigen Vorstellung der CJD Christopherusschule aus Elze. Danach stellte die Gerhart-Hauptmann-Schule ein Märchen vor. Zwischen den Stücken gab es Möglichkeiten sich kennenzulernen - immerhin waren sechs unterschiedliche Schulen anwesend - und Spiele zu spielen.
Am Samstagmorgen war es dann endlich soweit. Um 9:45 Uhr eröffneten wir den zweiten Tag des Festivals und ernteten viel Gelächter und Applaus. Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass wir noch nie auf der Bühne geprobt hatten und unseren Ablauf und Aufbau erst am Freitag an die Gegebenheiten anpassen konnten. Erwähnenswert ist auch, dass es für einige Mitglieder die erste Theateraufführung war und dann gleich auf einer solchen Bühne und vor durchaus kritischem Publikum.
Es gab großes Lob für die Leistungen unserer Mitglieder und dafür, dass wir das Stück selbst geschrieben hatten. Am Ende des Tages kam sogar die Anfrage, dass wir unser Stück einer anderen Gruppe zur Verfügung stellen. Viel besser konnte es gar nicht laufen.
Nach dem Auftritt nahmen wir an verschiedenen Workshop teil und sahen Aufführungen von Ernestinum in Rinteln, vom Vikilu und dem jungen Ensemble des Theaters, in dem wir bekannte Gesichter entdeckten. Natürlich wurde auch für eine Stärkung gesorgt.
Am Ende des Festivals bleibt uns nur zu sagen, wir haben eine Menge lernen können und viele Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Es steht auf jeden Fall fest, das war nicht unser letztes Mal.

DruckenE-Mail

Soziales Engagement als roter Faden - Entlassungsfeier des 10. Jahrgangs

DSC02040Die Absolventen des 10. Jahrgangs wurden musikalisch auf ihrer letzten Station in der IGS Hameln von der Schulband „Luzie und ihr Universum“ zu ihrem Abschluss begleitet.  131 Schülerinnen und Schüler erhielten in einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse, davon 24 Hauptschulabschlüsse, 37 schafften den Realschulabschluss und 70 der Absolventen konnte das Zeugnis über der Erweiterten Sekundarabschluss I in den Händen halten. Etliche von ihnen werden ab dem nächsten Schuljahr die gymnasiale Oberstufe der IGS besuchen, um das Abitur zu erhalten.
Der Schulleiter Raschid Ranné betonte in seiner Rede, dass nicht nur Zensuren im Leben zählen. Jeder verfüge über besondere Talente, die er finden und nutzen solle. Soziales Engagement und ein offenes Miteinander, wie es an der IGS großgeschrieben werde, hätten die Schülerinnen und Schüler in den vergangenen Jahren bereits verinnerlicht.
Auch Herr Oberbürgermeister Griese stellte das besondere soziale und gesellschaftliche Interesse des Jahrgangs in den Mittelpunkt seiner Rede. Projekte im Bereich des Behindertensports und die Jahrgangsfahrt nach Hamburg zur Rollstuhlbasketball- Weltmeisterschaft zeigten, dass den Schülerinnen und Schüler das Zusammenleben aller Menschen wichtig sei.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

IGS in der Top20 bei der Drachenboot-Fun-Regatta 2019

5d123b87d70bf Anmerkung 2019 06 25 171818Zum ersten Mal dabei und dann gleich mit einer Super Platzierung!!!
Letzten Samstag ging das TEAM IGS zum ersten Mal bei der Drachenboot-Fun-Regatta an den Start. Nachdem es in der Vergangenheit schon mehrere Versuche gab, eine Mannschaft anzumelden, fanden sich dieses Jahr endlich genug interessierte Schülerinnen & Schüler, Lehrerinnen & Lehrer, sowie eine unserer Sekretärinnen. Bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune fuhr das TEAM IGS respektable Zeiten ein. Trotzdem man nur knapp fünf mal trainiert hatte, konnte man am Ende des Tages mit dem unglaublichen 19. Platz von 64 Mannschaften mehr als zufrieden sein. Vor allem beim vierten Rennen mobilisierte die Mannschaft noch einmal alle Kräfte und unterstrich die Leistung mit einem weiteren Etappensieg.
Alle waren sich am Ende des Tages einig, dass man im nächsten Jahr wieder dabei sein wolle. Und um die Top Teams noch mehr zu ärgern, wurde sogar schon über den Aufbau einer "AG Drachenboot" nachgedacht, bei der man es mit einer höheren Trainingsanzahl vielleicht sogar in die Top 10 schaffen könnte.

DruckenE-Mail

Hart gekämpft und an Erfahrung gewonnen

5ca638069959f collage1So lässt sich der Ausgang des diesjährigen Ladies-Cup für unsere Mädels der IGS Hameln beschreiben. In der stärkeren Vorrundengruppe 2 gab es für unsere Mädels nichts zu holen und so schied man mit 0 Punkten und einem Torverhältnis von 1-9 aus. Trotzdem hielt man phasenweise gegen starke Gegner wie Holzminden und die Theodor Heuss Realschule mit. Kleine Fehler wurden jedoch umgehend von den effizienten Gegnerinnen bestraft. Trotzdem ließ unser Team den Kopf nicht hängen und hielt kämpferisch dagegen. Das einzige Tor für die IGS Damen erzielte Diana vonConradi gegen den späteren Sieger des Turniers, die Theodor Heuss Realschule. Coach Ranke zog dennoch ein positives Resumee: "Wenn wir unsere PS nächstes Jahr auf das Feld bringen, dann ist der Pokal greifbar. Bis dahin wartet aber noch viel Arbeit auf uns. Der noch recht junge Kader stimmt mich aber optimistisch für die Zukunft." Fragen zu Angeboten vom FC Bayern als gehandelter Nachfolger von Nico Kovac, ließ der junge Coach unkommentiert. Er wolle sich voll und ganz auf die kommenden Aufgaben an der IGS konzentrieren. ;)

(Text & Bilder: Sascha Ranke)

DruckenE-Mail