Halbzeit-Cup (2020)

HC1Im zweiten Anlauf sicherte sich die Theodor-Heuss-Realschule (THRS) die Trophäe des Halbzeit-Cups. In einem packenden Finale bezwang die THRS den Vorjahressieger, das Schiller-Gymnasium. In der Turnhalle am Einsiedlerbach wurden dabei packende Matches geboten. Der Gastgeber, die IGS Hameln, sicherte sich im Spiel um Platz 3 den Platz auf dem Treppchen und setzte sich denkbar knapp gegen das Humboldt-Gymnasium aus Bad Pyrmont durch. Für eine besondere Überraschung sorgte die Pestalozzischule, die sich einen starken fünften Platz vor der KGS Salzhemmendorf sicherte. Die Aerzener Schule aus dem Hummetal belegte zwar nur den siebten Rang, stellte aber den besten Torschützen und Torhüter. Die Zweitvertretung der IGS-Gastgeber belegte den achten Rang. "Es war wie immer ein tolles Turnier mit Superstimmung. Ein besonderer Dank geht an unseren Förderverein für das Sponsoring und die Zwölftklässler für die Unterstützung bei der Orga!", zeigten sich die Organisatoren Jonas Pelda und Sascha Ranke erfreut.

(Foto: AWesA)