Abschlüsse

 

 Es können alle Abschlüsse des allgemeinbildenden Schulwesens nach der 9. bzw. nach der 10. Klasse erworben werden.

 

1. Hauptschulabschluss nach Klasse 9

2. Förderschulabschluss nach Klasse 9

3. Sekundarabschluss I – HS-Abschluss

4. Sekundarabschluss I – RS-Abschluss

5. Erweiterter Sekundarabschluss I

 

Der erweiterte Sekundarabschluss I berechtigt zum Übergang auf jede gymnasiale Oberstufe (in die Eingangsphase), auch auf Oberstufen an beruflichen Fachgymnasien.

 

 

 

Abschluss

Voraussetzungen

nach Klasse 10

Sekundarabschluss I - HS-Abschluss

- Alle Fächer mindestens mit Note 4 (Ausnahme: 2. Fremdsprache)

- Abschlussprüfung (Englisch (schriftl. + mdl.), Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

Sekundarabschluss I - RS-Abschluss

- ausreichende Leistungen in allen Fächern und

- 2 x E-Kurs mindestens jeweils Note 4

- 2 x G-Kurs mindestens jeweils Note 3

- 2 weitere Fächer mindestens jeweils Note 3

- Abschlussprüfung (Englisch (schriftl. + mdl.), Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

Erweiterter Sekundarabschluss I

- 3 x E-Kurs mindestens jeweils Note 3

- 1 x E-Kurs mit mindestens Note 4 oder

- 1 x G-Kurs mit mindestens Note 2

- Alle weiteren Fächer im Durchschnitt Note 3

- Abschlussprüfung (Englisch (schriftl. + mdl.), Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

nach Klasse 9

Hauptschulabschluss

- Alle Fächer mindestens mit Note 4
(Ausnahme: 2. Fremdsprache)

- Teilnahme an der Abschlussprüfung HS 9 (Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

Förderschulabschluss L

- Curriculum FöS Lernen

- Alle Fächer mindestens mit Note 4
(Ausnahme: 2. Fremdsprache)

- Teilnahme an der Abschlussprüfung FöS (Deutsch, Mathematik, eine mündliche Prüfung)

Es darf in nur einem Fach der schriftlichen Abschlussprüfung eine schlechtere Note als „ausreichend“ erreicht werden.

Unter bestimmten Bedingungen können Ausgleichsregelungen angewendet werden, über die in der Regel die Klassenkonferenz beschließt.

In den Fächern Englisch, Mathematik, Deutsch und Naturwissenschaften findet ab Jahrgang 9 die äußere Differenzierung in Erweiterungs- und Grundkurse (E- / G-Kurs) statt.

Ein Kurswechsel ist nur zum Halbjahr möglich und wird von der Zeugniskonferenz nach Beratung beschlossen. Ein Kurswechsel im 10. Schuljahr vom ersten zum zweiten Halbjahr erfolgt in der Regel nicht.

 

 

 

 

DruckenE-Mail