Naturwissenschaften

pexels nawiAn der IGS Hameln wird das Fach Naturwissenschaften (NaWi) in den Jahrgangsstufen 5 bis 10 unterrichtet. Dieses Unterrichtsfach beinhaltet die Einzelfächer Biologie, Chemie und Physik. Das fächerübergreifende Unterrichten dieser drei zusammenhängenden Disziplinen wirkt einem Denken in beengten Kategorien bei den Schülerinnen und Schülern entgegen. Auf diese Weise kann Wissen besser verknüpft werden. Außerdem können naturwissenschaftliche Fragestellungen ausgehend von einem bestimmten Phänomen umgreifender und tiefgründiger untersucht werden. Auf dieser Grundlage fußend ist es unsere Zielsetzung, den Schülerinnen und Schülern übergreifende naturwissenschaftliche Kompetenzen zu vermitteln. Im besonderen Fokus stehen dabei die Problemlösungs-, Handlungs- und Gestaltungskompetenz. Die Schulung der Handlungskompetenz wird dabei nicht nur mithilfe von Experimenten geschult, sondern auch durch die Integration des Schulgartens in den naturwissenschaftlichen Unterricht. Hier kann das theoretisch erlernte Fachwissen praktisch und für die Schülerinnen und Schüler ansprechend umgesetzt werden. 

In den Klassenstufen 5 bis 8 findet der naturwissenschaftliche Unterricht vierstündig im Klassenverband statt. Ab der 9. Klasse wird eine äußere Differenzierung vorgenommen. Die Schüler werden ihrem Leistungsvermögen entsprechend in dreistündige E-Kurse ("Erweiterungsniveau") und G-Kurse ("Grundniveau") eingeteilt. Naturwissenschaftlich interessierte Schülerinnen und Schüler können zusätzlich zum Pflichtunterricht ab dem 6. Schuljahr einen zweistündigen Wahlpflichtkurs Naturwissenschaften belegen, der die Inhalte aus dem Pflichtunterricht vertieft bzw. über diese hinausgeht.

In der Oberstufe werden Biologie, Chemie und Physik gemäß den Vorgaben des Niedersächsischen Kultusministeriums separat unterrichtet. Eine fachübergreifende Zusammenarbeit findet im Kollegium gleichwohl statt.

(Foto: Rodolfo Clix)