Fremdsprachen

pariseiffelturmHello! – ¡Hola! – Salut!

An der IGS Hameln werden Kultur und interkulturelles Lernen groß geschrieben! Und wie könnte man eine Kultur besser kennenlernen, als die Sprache zu lernen und sich mit den ländertypischen Unterschieden auseinanderzusetzen? Um dies zu gewährleisten, bilden sich unsere engagierten Lehrkräfte ständig fort und sichern somit einen spannenden, lebensnahen und effektiven Unterricht, der allen Schülerinnen und Schülern ein erfolgreiches Lernen ermöglicht. 

Wie lernt man eine Sprache? Oder zwei?

Unser Fremdsprachenunterricht beginnt in der fünften Klasse mit Englisch, wobei der Fokus zunächst darauf gelegt wird, dass sich die Schülerinnen und Schüler mit einfachen sprachlichen Mitteln in Land und Kultur zurechtfinden können. Ohne Lernen klappt das natürlich nicht. Aber den Schülerinnen und Schülern werden von Anfang an verschiedene Methoden und Lerntechniken vermittelt, die beim Erlernen von grammatikalischen Strukturen und Vokabellernen hilfreich sind. Für alle, die daran Gefallen finden und Spaß am Lernen haben, gibt es ab der sechsten Klasse die zusätzliche Option, mit Französisch, Spanisch oder Latein eine weitere Fremdsprache zu erlernen.

Ist die zweite Fremdsprache einmal gewählt, muss sie bis zum Abschluss weitergeführt werden. Die Entscheidung sollte also wohlüberlegt sein! Um sowohl die Eltern als auch die Kinder bei der Wahl zu unterstützen, sprechen die Fachlehrerinnen und Fachlehrer am Ende der fünften Klasse Empfehlungen aus und stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Schülerinnen und Schüler haben außerdem die Möglichkeit, an den "Schnuppertagen" Eindrücke aus dem Fremdsprachenunterricht der höheren Klassen zu gewinnen und so herauszufinden, welche Fremdsprache ihnen eher zusagt.

Sprache für alle

Um einen möglichst reibungslosen Spracherwerb zu ermöglichen, wird der Englischunterricht ab Klasse 7 differenziert auf zwei Levels (grundlegendes Niveau, erweitertes Niveau) unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler können auf diese Weise nach eigenem Lerntempo auf unterschiedlichen Niveaus die Sprache erfahren und erlernen. Das jeweilige Niveau wird nach jedem Halbjahr, je nach Lernentwicklung, neu bestimmt. Erst ab Klasse neun werden die Schülerinnen und Schüler in Kurse (G-Kurs, E-Kurs) eingeteilt und nicht länger im Klassenverband unterrichtet. Natürlich ist aber auch hier noch ein Wechsel in beide Richtungen möglich.

Studienreisen

Im Schuljahr 2015/16 hatten unsere Schülerinnen und Schüler erstmalig die Möglichkeit, an einer Studienreise ins Ausland teilzunehmen. Das Interesse war so groß, dass wir letztendlich mit zwei Gruppen nach Spanien und England fahren konnten. Hier haben die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8 und 9 im Rahmen der einwöchigen Studienreise Land, Leute und Kultur live erlebt und mussten ihre Sprachkenntnisse teilweise sogar in Gastfamilien beweisen. Die Schülerinnen und Schüler wie auch die Lehrkräfte waren so begeistert, dass wir diese Fahrten in Zukunft weiterführen möchten.

Oberstufe

"Non scholae sed vitae discimus": In der Oberstufe besteht die Möglichkeit, Latein als weitere Fremdsprache zu belegen, wenn keine entsprechende Wahl in der sechsten Klasse erfolgt ist.