Arbeit-Wirtschaft-Technik

pexels awtDer Fachbereich Arbeit-Wirtschaft-Technik (AWT) setzt sich aus den Teilbereichen Haushalt, Wirtschaft und Technik zusammen. Eine der Aufgaben dieses Bereiches ist es, die Schülerinnen und Schüler bei ihrer Entwicklung zu wirtschaftlich handelnden Personen zu unterstützen. Sie sollen sich dabei nicht nur ihrer Rolle als verantwortungsbewusster und reflektierter Konsument bewusst werden, sondern sich auch zunehmend als zukünftiger Erwerbstätiger sehen. Hierzu wird den Schülerinnen und Schülern eine haushaltsbezogene, ökonomische und technische Grundbildung vermittelt. Die zu erreichenden Kompetenzen umfassen neben der Berufs- und Studienwahlkompetenz auch theoretische und praktische Fähigkeiten.

In den Jahrgängen 5 bis 7 werden die Teilbereiche Haushalt/Textil und Technik/Werken zweistündig unterrichtet. Hierbei lernen die Schülerinnen und Schüler den Haushalt mit dem Schwerpunkt Küche, die Ernährungslehre sowie Textilien kennen. Im Bereich Technik/Werken geht es um die Werkstoffe Holz und Metall und deren Werkzeuge. Die Fächer Hauswirtschaft und Informatik können in den Wahlpflichtkursen angewählt werden.

Ab dem Jahrgang 8 wird das Fach Wirtschaft mit zwei bzw. im Jahrgang 9 und 10 mit einer Wochenstunde unterrichtet. Hier erwerben die Schüler Kompetenzen in den folgenden Themenfeldern:

  1. Verbraucher und Erwerbstätige im Wirtschaftsgeschehen
  2. Ökonomisches und soziales Verhalten im Unternehmen
  3. Aufgaben des Staates im Wirtschaftsprozess
  4. Ökonomisches Handeln regional, national und international

Ab dem Jahrgang 9 wählen die Schülerinnen und Schüler zweistündige Profile, die zum Teil ebenfalls dem Fachbereich AWT zuzuordnen sind. Hierbei stehen Wirtschaft, Technik, Gesundheit und Soziales, Textil/Nähen sowie Spanisch zur Wahl. Im Bereich Technik kooperiert die IGS Hameln mit der Eugen-Reintjes-Berufsschule. Die Berufsorientierung ist ein besonderer Schwerpunkt dieses Fachbereiches, der eine wichtige Säule unseres Schullebens an der IGS Hameln darstellt.

(Foto: Anamul Rezwan from Pexels)